Sonntag, 1. März 2015

Rezension zu "Zum Glück gibt's die Liebe"

"Zum Glück gibt's die Liebe" von Felicitas Brandt ist der erste Teil der atemberaubenden "Lillian-Reihe".



Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Zum Glück gibt's die Liebe
Autor: Felicitas Brandt
Verlag: Carlsen Impress
Preis: 2,99€
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2014
Anzahl der Seiten: 266

Serie: Lillian-Reihe





Rezension:

Summerville - wieder eine neue Stadt für Lillian und ihre Begleiter, die auf der Flucht vor ihren gefährlichen Feinden sind. Lillian fühlt sich nirgendwo wirklich zu Hause. Doch als sie nach Summerville kommt, ein für sie einigermaßen "normales" Leben beginnt und sie Luca trifft, ändert sich alles. Ihre neu gewonnene Freiheit zerbricht und das Leben, das sie sich wünscht, gerät aus den Fugen. Denn ihre Feinde sind näher als sie denkt und auf der Suche nach ihr ...

Lillian's Geschichte hat mich von Anfang an mitgerissen und überzeugt. Sie ist eine Person, mit der ich mich sofort identifizieren konnte. Sie ist ein außergewöhnliches Mädchen, das nur ein normales Leben führen möchte. Je mehr man in ihre Welt eintaucht, desto mehr will man wissen und desto geheimnisvoller wird es.

Felicitas Brandt hat eine Welt um Lillian und Luca geschaffen, in der ich mich immer wieder verlieren kann. Ich bin in Summerville gefangen und möchte nicht mehr gehen.

Ich hatte Gänsehaut, habe gelacht und habe geweint. Lillian, Luca und die Ereignisse in Summerville haben mich in ihren Bann gezogen. Ich bin süchtig und wahnsinnig auf Band 2 gespannt.

Spannend, emotional, faszinierend, besonders und mit einem absoluten Suchtfaktor; meine Impress e-Book Reihe des Jahres 2015.

5 Sterne