Mittwoch, 8. März 2017

Rezension zu "Erschaffen aus Dunkelheit"

Hier ein paar Daten zum Buch:

Titel: Erschaffen aus Dunkelheit
Autorin: Karin Kratt
Verlag: Dark Diamonds
Preis: 3,99€ E-Book
Erscheinung: 24. Februar 2017
Anzahl der Seiten: 365

Reihe: Seday Academy #3






Rezension:

Inhalt:
**Der Schlüssel zum Licht liegt verborgen in der Dunkelheit**
Mittlerweile hat Cey sich mit ihrer mehr oder minder freiwilligen Ausbildung zur Seday abgefunden. Sie genießt die Freundschaften und die Vertrautheit, die sie an der Academy gefunden hat – besonders die einzigartige Verbindung mit ihrem attraktiven Mentor Xyen. Doch nicht alle an der Seday Academy sind mit ihrer Anwesenheit einverstanden. Und auch viele aus Ceys Reihen sind geradeheraus dagegen, dass Cey die dunklen Geheimnisse ihrer Welt mit den Seday teilt. Vor allem jetzt, da eine neue Gefahr im Schatten der Dunkelheit lauert…

Cover:
Der Aufbau des Covers  ist bei den verschiedenen Bänder sehr ähnlich, unten die Academy und oben die Frau, immer in einer anderen Position und mit anderem Blick. Das macht es einem einfach,  die zusammengehörigen Bänder zuzuordnen.

Zum Buch:
Ich finde es toll wie die Autorin nebenher Informationen und Erklärungen aus den beiden vorherigen Bänder einfließen lässt. So ruft sie einem die Ereignisse wieder in Erinnerung und der Einstieg fällt einem so deutlich leichter. Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich, wie man es von der Autorin kennt.

Protagonisten:
Mich fasziniert es immer wieder aufs Neue wie die Autorin Ceys Entwicklung darstellt. Man hat nie das Gefühl das es zu abrupt ist oder unglaubwürdig. Sie und die anderen lernt man so noch besser kennen. Auch die Nebencharaktere bringen wieder Witz in die Geschichte und entwickeln sich jeder für sich weiter. Die Grenzen der Sympathie verschwimmen schnell zwischen "Feind" und "Freund".

Meine Meinung:
Am Anfang war ich erstmal verwirrt, doch schon nach wenigen Seiten hat sich das geklärt und ich habe die Geschichte gebannt verfolgt. Ab und zu wollte ich Cey schütteln, aufgrund ihres Verhaltens, doch irgendwie gehört das schon dazu, das ihre Sturheit übernimmt. Das Ende lies wieder ein paar Fragen offen und nun heißt es warten bis Band 4 erscheint. Ich fand die Geschichte lesenswert.

4 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen