Seiten

Donnerstag, 28. September 2017

Blogtour zu "Azur - Die Traumdiebin" - Interview mit Sabine Schulter


Herzlich Willkommen am 4. Tag unserer Blogtour zu "Azur - Die Traumdiebin".


Heute könnt Ihr bei mir ein Interview mit der Autorin von "Azur" lesen. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem Ihr tolle Preise gewinnen könnt.

********************************************************************************************************

Herzlich Willkommen liebe Sabine. Für alle, die dich noch nicht kennen: Stell dich doch bitte einmal vor und verrate uns etwas über dich.

Mein Name ist Sabine Schulter und ich schreibe inzwischen seit 3 Jahren Fantasygeschichten mit einer ordentlichen Portion Romance. Viele sagen immer, dass meine Geschichten bildgewaltig und von den zwischenmenschlichen Beziehungen meiner Charaktere geprägt sind. Das würde ich auch so unterschreiben ;)
Ich selbst bin leider nicht so spektakulär, obwohl ich es interessant fände, bildgewaltig zu sein ;) Noch bin ich 29, bin verheiratet und lebe in einem kleinen Städtchen im beschaulichen Bayern. Meine Hobbys sind … nun ja, ich würde hier jetzt gern sehr viel aufzählen, aber es ist und bleibt immer mit absoluter Hingabe das Schreiben :)

Hast du ein Lieblingsbuch? Und welches Genre liest du am liebsten?

Ich liebe die Sonea-Reihe von Trudi Canavan und lese bevorzugt auch im Genre Fantasy. Ich mag das Magische einfach und finde, dass einem Buch etwas fehlt, wenn nicht eine Spur Fantasy darin steckt.

Was war dein Traumberuf als Kind?

Krankenschwester, aber das hat sich ganz schnell erledigt, weil ich kein Blut sehen kann …

Wann hast du mit dem Schreiben angefangen?

Geschrieben habe ich eigentlich schon immer, aber mein erstes Buch entstand während meines Studiums, wenn ich in der Bahn saß. Oder in den Vorlesungen *hust*

Wolltest du schon immer Bücher schreiben?

Nein, eigentlich nicht, denn man denkt nie wirklich darüber nach, Schriftsteller zu werden. Das klang immer so utopisch! Bis ich einfach zu schreiben begann ;)

Was ist das Besondere am Autorendasein für dich?

Dass ich all die schönen Welten, die in meinem Kopf existieren, für andere sichtbar machen kann <3

Woher nimmst du die Inspiration für Deine Bücher?

Das kann ich so gar nicht sagen, denn die Geschichten kommen zu mir. Ich suche sie nicht, sondern es ist eher wie ein Blitz. Zack und schon sind die Ideen da und lassen mich nicht mehr los. Manchmal kann das echt anstrengend sein xD

Hast du einen Lieblingsschreibplatz? Und gibt es etwas, zum Beispiel einen Glücksbringer oder Ähnliches, was du beim Schreiben immer bei dir hast?

Nein, ich kann immer und überall schreiben :) Wahrscheinlich könnte sogar die Welt untergehen und ich würde es nicht bemerken, wenn ich mitten in einer Geschichte stecke ^_^

Bitte beschreibe deine Azur-Reihe in 3 Sätzen.

Du weißt schon, dass Autoren 3 Sätze über eine ganze A4 Seite hinweg ausweiten können? ;) Aber ich halte mich kurz: In Azur geht es um Jess, die eine Traumdiebin ist und es dabei zu wahrer Meisterschaft geschafft hat. Doch obwohl sie die beste ihres Fachs ist, will sie keine Verbrecherin mehr sein, selbst wenn Saphir, ihr Ziehvater, einen Ausstieg niemals zulassen würde. Als sie Cedric und seine Behüter-Freunde trifft, scheint sich ihr Leben allerdings grundlegend zu verändern.

Ich weiß, dass Autoren all ihre Protagonisten ins Herz schließen. Aber gibt es jemanden, der es dir besonders angetan hat?

Meine männlichen Protagonisten rangeln da ziemlich um den ersten Platz, aber ich würde noch immer Gray aus meiner Mederia-Reihe sagen, denn er ist mein absolutes Idealbild eines Prinzens :)

In der Diebesgilde von Saphir hat jeder ja einen ganz besonderen Namen: Einfache Mitarbeiter haben Namen von Naturgebilden, weibliche Diebe werden nach Farben benannt und männliche Diebe nach Steinen. Gibt es dafür einen bestimmten Grund?

Ich liebe Geheimnamen :D Das ist eigentlich schon der ganze Grund. Und sind wir mal ehrlich: Diebe brauchen definitiv einen!

Die Diebe tragen ein Tattoo, welches Sie an Saphir bindet. Hast du ein Bild davon? Und wieso ist es ein Schmetterling?

Nein, ich habe leider kein Bild davon, aber ich fand die Idee irgendwie lustig, dass alle Diebe der gefürchtetsten Gilde einen Schmetterling tätowiert haben ^^

Wie bist du auf die Idee gekommen, dass es in der Geschichte um Träume geht?

Das weiß ich leider nicht mehr, denn die Idee zu Azur kam mir schon vor Jahren. Aber ich finde die Vorstellung, Träume irgendwie zu beeinflussen, noch immer so interessant, dass ich jederzeit erneut darüber schreiben würde!

Die Cover zu Azur wirken regelrecht magisch. Hattest du genaue Vorstellungen, wie sie aussehen sollen?

Ich habe zusammen mit meiner Coverdesignerin die passenden Profile der Leute ausgesucht, aber eines war mir von Anfang an klar: Es sollte mystisch, düster und … na ja, Azur sein^^ Ich denke, das bringen die Cover sehr gut rüber :)

Die Geschichte um die Traumdiebin Azur war ursprünglich als Dilogie geplant. Wie war es für dich, wieder in ihre Welt einzutauchen?

Am Anfang war es etwas knifflig, denn Band 2 lag bereits über ein Jahr zurück, als ich mit Band 3 begann, aber die Welt hat mich schnell wieder gepackt und danach hat es unvorstellbar viel Spaß gemacht, die Protas durch eine weitere Geschichte zu führen <3

Ist die Reihe so geworden, wie du sie dir vorgestellt hast, oder haben sich deine Protagonisten auch mal „selbstständig“ gemacht und das getan, was sie wollten?

Oh, ich lasse meinen Protagonisten immer so viel Raum, dass sie die Geschichte selbst schreiben können. Ich habe einen Anfangs- und einen Endpunkt, genauso wie mehrere Meilensteine, aber alles dazwischen überlasse ich den Protagonisten. So wird die Geschichte dynamisch, unvorhersehbar und perfekt an die Charas angepasst :)

Vielen Dank liebe Sabine, für die Beantwortung der Fragen und dass du dir die Zeit genommen hast. Ich hatte unglaublich viel Spaß und ich hoffe, dass es Euch Lesern genauso geht.

********************************************************************************************************


Band 1 kaufen
Ihr kennt die "Azur-Reihe" noch nicht und seid jetzt neugierig geworden? Dann habe ich hier noch ein paar wichtige Informationen für Euch.
Band 2 kaufen

Unsere Blogtour läuft noch bis zum 1. Oktober 2017. Somit könnt Ihr noch viel entdecken. :)

Hier findet Ihr alle Stationen der Blogtour: *Klick*

Schaut Euch auch gerne die Seite von der wunderbaren Sabine Schulter an: *Klick*


Band 3 kaufen
 
Und nun kommen wir zu unserem Gewinnspiel:
  • Zu gewinnen gibt es:
    • 1. Preis: 1 Taschenbuch nach Wahl aus der Reihe "Azur - Die Traumdiebin"
    • 2. Preis: 1 E-Book nach Wahl  aus der Reihe "Azur - Die Traumdiebin"
  • Beantwortet die Tagesfrage
  • Für jede beantwortete Tagesfrage könnt Ihr 1 Los sammeln, das heißt, Ihr könnt Eure Gewinnchancen erhöhen, indem Ihr die Fragen auf jedem Blog beantwortet und so insgesamt 7 Lose sammelt
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 3. Oktober 2017
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 4. Oktober 2017
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt Ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden

Tagesfrage: Was fasziniert Euch an einer Geschichte, in der es um Träume geht?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und wünschen Euch viel Glück. <3

Kommentare:

  1. jeder hat doch immer andere Träume und eben die vielfältigkeit daran finde ich so toll,besonders wenn es da in ferne welten und mystische orte geht!

    und gerne weiter mein Glück fürs print versuche da ich keine ebooks mag und sie auch nicht lesen kann...

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und weil in Träumen einfach alles möglich ist.

      Löschen
  2. hallo,
    Träume entspringen unserer Fantasie und diese ist endlos. Ich mag schöne fantastische Träume, deshalb liebe ich Fantasy-Bücher.
    Ein anderer liebt Horror (wahrscheinlich träumt er schlecht).
    Aber Geschichten die den Träumen und der Fantasie entspringen sind für mich faszinierend.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann ich nachvollziehen. Auch ich liebe Fantasy-Bücher, weil sie für mich wie träumen in der Realität sind.

      Löschen
  3. Das Besondere - das Träume immer unterschiedlich sind oder gar wahr werden können.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da gebe ich Dir vollkommen recht. Und wenn Träume wahr werden, ist das wundervoll und unglaublich.

      Löschen
  4. Hallo!

    Also ich finde es besonders spannend wie etwas eigentlich so abstraktes wie Träume in Büchern behandelt und verarbeitet werden. Dabei ist die Umsetzung meist total unterschiedlich, was ich total interessant finde. Träume selbst können ja auch ganz vielfältig und individuell sein und so kann auch jeder Traum innerhalb eines Buches anders sein, wodurch eine große Vielfalt schon vorgegeben wird. So wird es beim Lesen bestimmt nie langweilig, denn kaum etwas kann so fantasievoll sein wie Träume.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du echt toll geschrieben. Träume sind für mich oftmals ein Fenster in eine schönere, fantasievollere Welt.

      Löschen
  5. Hallo,

    ich finde Träume sehr wichtig und das sie sehr viel über die Menschen aussagen. Träume haben auch manchmal etwas magisches finde ich.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall. Auch für mich steckt in Träumen Magie.

      Löschen
  6. Träume, sagt man, sind Mitteilungen unseres Unterbewusstsein. Daher finde ich Träume und Traumdeutung im allgemeinen sehr faszinierend.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Interview! Ich hätte gerne noch mehr erfahren.
    Ich finde Träume und ihre Bedeutungen sehr Interessant. Träumen ist für mich selbst, sehr wichtig.
    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich hätte auch noch gefühlte 100 Fragen gehabt ;) Ich wollte es nur nicht so ellenlang machen.
      Mit den Träumen geht es mir wie Dir, ich finde deren Bedeutung auch mehr als interessant.

      Löschen
  8. Hallo,

    ich mag Träume sehr gerne und denke, dass sie eine tiefere Bedeutung haben, weshalb sie wertvoll sind und ich es sehr spannend finde, dass das auch in dem Buch angedeutet wird :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt toll geschrieben. Ich finde Träume auch sehr wertvoll.

      Löschen