Seiten

Samstag, 7. Oktober 2017

Blogtour zu "Die magische Pforte der Anderwelt" - Eine Reise nach Edinburgh

 
Herzlich Willkommen zum letzten Tag unserer fantastischen Blogtour zum Buch "Die magische Pforte der Anderwelt".

Habt Ihr Lust auf eine kleine Reise nach Edinburgh? Dann folgt mir, ich nehme Euch gerne mit:



********************************************************************************************************


Quelle: © The Real Mary King's Close
Das Buch „Die magische Pforte der Anderwelt“ entführt uns nach Schottland, in die Hauptstadt Edinburgh. Die Hauptprotagonistin Allison geht auf die St.-Pauls-Mädchenschule und lebt dort im Internat. Direkt nebenan befindet sich das St. Barnabas Jungencollege.

Ihre aufregende Reise beginnt im „Mary Kings Close“.

Wohin ihre Reise sie noch führt, möchte ich Euch heute zeigen. Auf der Karte seht Ihr einige Straßen und Plätze, die Allison besucht.

Quelle: © mapz.com – Map Data: OpenStreetMap ODbL
1: Princess Street Gardens ; 2: Burg ; 3: George-IV.-Bridge ; 4: Grassmarket ; 5: Greyfriars Friedhof ; 6: Candlemaker Row ; 7: The Elephant House ; 8: Museum of Scotland ; 9: Mary Kings Close ; 10 High Street


Quelle: © The Real Mary King's Close

Mary Kings Close

Das Mary Kings Close gehört zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Edinburgh. Es ist auch bekannt als die „Stadt unter der Stadt“. Dort befindet sich die magische Pforte in die Anderwelt, auch „Regenpforte“ genannt. Diese ist in einem Torbogen versteckt. Als Close bezeichnet man in Edinburgh übrigens überbaute Gassen.

„Zwei Stockwerke unter der Erdoberfläche befanden sich verwinkelte Gassen und unzählige Räume. Man hatte diesen Bereich wegen der Pest und anderer fieser ansteckender Krankheiten einfach zugemauert, um die Bewohner zu schützen. Um den Schandfleck zu vertuschen, wurde das Rathaus darübergebaut.“

© Sandra Regnier, "Die magische Pforte der Anderwelt", Seite 35


Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Museum_of_Scotland.jpg
Museum of Scotland

Das Schottische Nationalmuseum wurde 1998 eröffnet und beinhaltet Ausstellungen im Bereich schottische Geschichte und Kultur. Es befindet sich im Zentrum der schottischen Hauptstadt, in unmittelbarer Nähe vom Mary Kings Close. Hier befindet sich im Buch ein geheimer Weg nach Avalon.

„Das Museum strahlte immer eine ganz besondere Atmosphäre auf mich aus. Von außen dominierte der moderne Komplex das Straßenbild, doch hier in der großen, weißen Galerie, die aussah wie ein Überbleibsel aus der viktorianischen Ära, vermischte sich alles.“

© Sandra Regnier, "Die magische Pforte der Anderwelt", Seite 188


Elephant House

Quelle: © The Elephant House https://www.facebook.com/elephanthouseuk/photos/a.269768356514856.1073741827.269759186515773/269767449848280/?type=1&theater

Das Elephant House ist das berühmteste Café von Edinburgh, in dem es laut Allison die besten Pfannkuchen gibt.

"Hier war es wie immer voller Touristen, die ein wenig Magie zu finden hofften. Das oder einen Autor, der an diesen Tischen so manchen Bestseller geschrieben hatte. Eine Kellnerin brachte uns in den hintersten Raum, aus dessen Fenstern man die Burg von Edinburgh sehen konnte."

© Sandra Regnier, "Die magische Pforte der Anderwelt", Seite 288

Bild 1: Princess Street Gardens - Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Princes_Street_Gardens.jpg ;
Bild 2: Princess Street Gardens - Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:West_Princes_Street_Gardens,_Edinburgh.JPG ;
Bild 3: High Street - Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:The_High_Street,_Edinburgh.JPG ;
Bild 4: George-IV.-Bridge - Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:George_IV_Bridge,_Edinburgh_-_geograph.org.uk_-_933445.jpg ;
Bild 5: National Gallery of Modern Art - Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Modern_One_exterior._Photograph_Greg_Steadman.JPG ;
Bild 6: National Gallery of Modern Art - Quelle: © https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Modern_Two_exterior._Photograph_Greg_Steadman.JPG

Auch wenn es nur ein kurzer Abstecher nach Edinburgh war, hoffe ich, es hat Euch gefallen.

********************************************************************************************************

Buch kaufen
Das Buch "Die magische Pforte zur Anderwelt" ist das Spin-off zur "Pan Trilogie". Falls Ihr die Reihe noch nicht kennt, möchte ich sie Euch von Herzen empfehlen. Hier seht Ihr noch einmal die Cover dazu.

Zur Seite von Sandra Regnier kommt Ihr hier: *Klick*

Habt Ihr einen Beitrag der Blogtour verpasst? Dann findet Ihr hier alle Stationen: *Klick*

Und nun kommen wir zu unserem Gewinnspiel:
  • Zu gewinnen gibt es:
    • 2x Tasse A mit Lesezeichen 1
    • 2x Tasse B mit Lesezeichen 2
    • 2x USB Stick Anderwelt
    • 1x Wandtattoo Elfe
    • 1x Wandtattoo Drache
    • Außerdem kann sich jeder der 8 Gewinner aussuchen, ob er ein eBook im Wunschformat oder ein Printbuch von "Die magische Pforte der Anderwelt" haben möchte
  • Beantwortet die Tagesfrage
  • Für jede beantwortete Tagesfrage könnt Ihr 1 Los sammeln, das heißt, Ihr könnt Eure Gewinnchancen erhöhen, indem Ihr die Fragen auf jedem Blog beantwortet und so insgesamt 6 Lose sammelt
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 8. Oktober 2017
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 9. Oktober 2017
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt Ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden

Tagesfrage: Welchen dieser Orte in Edinburgh würdet Ihr gerne einmal besuchen und warum?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und wünschen Euch viel Glück. <3

********************************************************************************************************

Ein großes Dankeschön an The Elephant House und The Real Mary King's Close dass ich die Fotos benutzen darf. Danke auch an Mapz.com für die unkomplizierte Zusammenarbeit.

Kommentare:

  1. Hallo
    Ich würde gern das Mary Kings Close besuchen. Es ist magisch und wundervoll. Natürlich würde es mich zur magischen Pforte zur Anderwelt ziehen.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo^^

    Ich liebe Pfannkuchen, daher würde.mich als erstes ins the Elefant House.
    Dann würde ich gern die Brücke uns din Gebäuden besichtigen.Das Museum darf
    natürlich nicht fehlen.
    Das sind tolle Bilder , danke für den Beitrag.

    LiebeGrüße Fatma

    AntwortenLöschen
  3. Da ich alte Gemäuer und Burgen und Schlösser und deren Geschichten liebe wäre vom Abenteuer und Gefühl her Mary Kings Close genau meins welches ich gerne besichtigen würde wollen!

    LG..Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die Karte muss ich mir, glaube ich, ausdrucken und mir dann zum Buch legen. Ich finde es immer toll zu wissen wo eine Geschichte spielt.
    Von den vorgestellten Orten würde ich gerne Princess Street Gardens und das Elephant House besuchen. Ich liebe einfach das Grüne und bei Pfannkuchen kann ich auch nicht widerstehen! 😋
    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde Elephant House besuchen, da ich Pfannkuchen liebe und gerne einen dort essen würde.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Danke für den Beitrag. Das Elephant House hört sich super an. Da würde ich auch gerne Pfannkuchen essen.

    Lg Melek

    AntwortenLöschen
  7. Hey 😊

    Da ich ein riesen Fan von Schottland bin, würde ich gerne in das Museum of Scotland gehen.
    Durch Diana Gabaldons Bücher habe ich viel von Schottlands Geschichte gelernt. Dadurch habe ich Schottland ganz lieb geworden.

    Liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
  8. Also ich würde auch lieber Pfannkuchen essen. Dunkle Höhlen sind leider nicht meins obwohl ich es geschichtlichen sehr interessant finden würde.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  9. Das Museum of Scotland weil es mir dort bestimmt sehr gefallen würde.

    AntwortenLöschen
  10. Awww, was für tolle Fotos!
    Ich würde am ehesten Mary Kings Close besuchen. Ich liebe solche dunklen, mysteriösen Orte. Das würde mich schon sehr interessieren!
    Allerdings sehen auch die Gärten wunderschön aus.

    Liebe Grüße
    Aluka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ich würde mir gerne Mary Kings close angucken. ich liebe verborgene Gänge unter der Stadt, sowas ist sehr interessant und man kann noch einiges über die damalige Zeit lernen.

    LG Libellus

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein toller Bericht! Ich würde sehr gerne mal nach Edinburgh. Alle Fotos, die ich bis jetzt davon gesehen habe sind toll. Das hört sich alles so interessant an, das ich gar nicht wüsste wo ich anfangen sollte. Ich möchte einfach alles sehen. Ich denke besonders interessant ist "Mary Kings Close" und das Museum darf auch nicht fehlen und danach hab ich mir leckere Pfannkuchen im "Elephant House" verdient.
    Aber leider sind das nur Illusionen. Ich werde niemals da hin kommen, weil ich niemals in ein Flugzeug steigen werde :/

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde mir so gern alles anschauen und das werde ich auch auf jeden Fall nächstes Jahr machen. Vor allem aber das Museum of Scotland. Ich habe darüber auch schonmal einen Vortrag gehalten unf war von Anfang an fasziniert. Als ich dann auch noch meine Eltern überreden konnte mit mir nächstes Jahr dahin zu fahren war ich so aus dem Häuschen, dass ich die gesamte Rundreise schon nach 2 Wochen fertiggeplant hatte.xDD

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde mir so gern alles anschauen und das werde ich auch auf jeden Fall nächstes Jahr machen. Vor allem aber das Museum of Scotland. Ich habe darüber auch schonmal einen Vortrag gehalten unf war von Anfang an fasziniert. Als ich dann auch noch meine Eltern überreden konnte mit mir nächstes Jahr dahin zu fahren war ich so aus dem Häuschen, dass ich die gesamte Rundreise schon nach 2 Wochen fertiggeplant hatte.xDD

    AntwortenLöschen
  15. Besuchen würde ich alle gern, ganz sicher würde ich aber im Elephant House einkehren.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

  16. Hallo,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :-)
    Ich würde zuerst ins Museum of Scotland gehen, da ich total gerne sowas besuche und mich die Geschichte eines Landes interessiert. Danach würde ich dann ins Elephant House gehen und einen leckeren Pfannkuchen essen ;-)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ich würde gerne das Museum of Scotland besichtigen, da ich generell Museen sehr mag und mich die darin gezeigten Ausstellungen interessieren :)

    LG

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    jetzt habe ich Sehnsucht. Auf jeden Fall Mary Kings Close, denn das habe ich noch nicht geschafft zu besichtigen, als ich vor etwas über drei Jahren in Edinburgh war. Eine so tolle Stadt, in die ich auf jeden Fall noch einmal fahren möchte. Und es kann auch sehr sonnig und heiß dort sein, oh ja, wir waren sehr erstaunt.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Abschluss der Blogtour! Am liebsten würde ich in Edinburgh Mary Kings Close besuchen, nicht nur weil es ein Sightseeing-Highlight ist, sondern auch weil die "Stadt unter der Stadt" einfach super abenteuerlich und geheimnisvoll klingt.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    ich würde auf jeden Fall das "Elephant House" besuchen, um die Pfannkuchen zu probieren.
    Viele Grüße, Manu(ElasBookinette)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    danke, für deinen schönen Beitrag und den Einblick in die Stadt Edinburgh.;)
    Alle Sehenswürdigkeiten, die du vorgestellt hast, klingen gut. Ich würden auf jeden Fall einen Halt im Elephant House machen. Bei Kaffee und Pfannkuchen kann ich nicht nein sagen.;)

    Liebe Grüße,
    Apathy

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde gerne das Elephent House besuchen. ich mag cafes sehr gerne. Man kann entspannt Leute beobachten und sich gemütlich zurück lehen. und Pfankuchen liebe ich auch. Die würde ich auch gleich probieren.
    lg anja

    AntwortenLöschen