Seiten

Freitag, 1. Dezember 2017

Blogtour zu "Vampires of Eden - Bluterwachen" - Beliebte Nebenfiguren [Werbung]


 Herzlich Willkommen zum vorletzten Tag unserer Blogtour zum "Vampires of Eden: Bluterwachen".

Heute geht es bei mir um die beliebten Nebenfiguren der Reihe. Für mich machen sie einen wichtigen Teil der Geschichte aus und machen diese vollkommen. Und vor allem in der Reihe von "Melody of Eden" gibt es wunderbare Nebenfiguren, die sofort mein Herz erweicht, oder mich direkt zum Lachen gebracht haben.
Die Figuren der Reihe sind komplett aus der Fantasie der Autorin Sabine Schulter entsprungen.


Beginnen wir mit den Vampiren der Nachtpolizei des westlichen Bezirks:


Scott

Scott ist der älteste und mächtigste Vampir der Nachtpolizei. Er hat seinen Rang als Anführer aller Bezirke Adriano überlassen, ist aber noch der Anführer seines Bezirks.
Scott ist sehr groß, hat einen muskelbepackten Körper und eine sehr tiefe, männliche Stimme. Sein Gesicht ziert ein dunkler Vollbart und die Augen werden von dichten Augenbrauen hervorgehoben. Scott ist sehr stark und besitzt eine unglaubliche Kraft. Seine Selbstbeherrschung ist groß und er ist ein wahrer Familienmensch. Besonders wichtig ist ihm, dass man sich aufeinander verlassen kann. Scott ist sowohl beeindruckt, als auch belustigt von Melodys Sicht über Vampire und sie bringt ihn dadurch oftmals zum Lachen. Sein Lachen ist warm, laut und volltönend.

Für mich ist Scott ein toller Anführer, da er alle notwendigen Eigenschaften dafür mitbringt. Er ist herzlich, um sein Rudel besorgt, aber man kann mit ihm auch Spaß haben und sich immer auf ihn verlassen.

Ivy

Ivy ist der kleinste Vampir der Bezirke. Das junge Mädchen ist gerade einmal 10 Jahre alt und daher auch besonders anhänglich. Ihre braunen Haare sind meist sehr unordentlich und durcheinander, ihre blassblauen Augen wirken oft verschleiert und ihr Blick wirkt abwesend. Ivy besitzt beeindruckende Fähigkeiten, die bei der Nachtpolizei mehr als nützlich sind. Doch sie besitzt auch eine Konzentrationsschwäche, weshalb sie oftmals auch sehr unruhig, sprunghaft und voller Energie ist. Ivy hat Probleme, die Menschen um sie herum zu verstehen, vor allem wenn sie ihre Gefühle verbergen. Bevor die Kleine Mel kennenlernt, zeigt sie Gefühlsschwankungen, doch durch sie wird sie unbedarfter, fröhlicher und glücklicher.

Ivy ist mein kleiner Liebling und hat von Anfang an mein Herz erobert. Das Besondere an ihr ist ihre nachdenkliche Seite. Ivy ist so schlau, trotz ihrer jungen Jahre und das bewundere ich. Für mich ist Ivy der heimliche Star der Buchreihe und ich würde sie am liebsten einfach nur in den Arm nehmen und knuddeln.

Rich

Rich ist ein charmanter, gut aussehender Mann mit blondem Haar und grasgrünen Augen. Er ist sehr energiegeladen und verteilt den ein oder anderen anzüglichen Kommentar, der auch mal sehr dreist wirken kann. Rich spielt gerne mit der Angst von anderen, doch damit möchte er niemandem wirklich wehtun. Er liebt es, Mel zu ärgern und amüsiert sich köstlich über ihre Reaktionen. Rich ist ein guter Spurenleser und unterstützt sein Rudel damit. Außerdem hat er fast immer ein Lächeln auf dem Gesicht und ist um keinen Spruch verlegen.

Meiner Meinung nach benötigt jedes Rudel eine Person wie Rich. Er bringt mich immer wieder zum Lachen und es würde eindeutig etwas fehlen, wenn er nicht dabei wäre.

Scarlett

Scarlett ist bereits über 200 Jahre alt. In ihrem früheren Leben war sie eine Schneiderin und ihre Verwandlung zum Vampir hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Die Farbe ihrer Haut steht in einem Kontrast zu der Farbe ihrer Haare. Ihre hellblauen Augen wirken kalt und werden durch die stark gebräunte Haut und die schneeweißen Haare, die ihr Gesicht umrahmen, besonders hervorgehoben. Sie strahlt Eleganz aus. Seit ihrer Verwandlung zeigt sie tierische Merkmale und wirkt teilweise wild und raubtierhaft. Sie besitzt außerdem eine feine Nase und einen sehr guten Geruchssinn.
Scarlett sieht sich als Alphaweibchen an und akzeptiert daher keine anderen Frauen in ihrer Nähe. Vor allem Melody gegenüber ist sie sehr unterkühlt, fordernd und provozierend. Aber sie provoziert allgemein gern. Trotzdem ist Scarlett ihrem Rudel immer treu.

Ich muss zugeben, dass ich Scarlett anfangs gar nicht mochte. Doch sie ist eine starke Frau und je mehr ich von ihr gelesen habe, desto mehr mochte ich sie irgendwie. Mittlerweile, genauer gesagt, seit ich das Spin-off gelesen habe, habe ich Scarlett in mein Herz geschlossen.


Eine weitere beliebte Nebenfigur stammt aus dem südlichen Bezirk der Nachtpolizei:


Kardia:

Kardia ist die Anführerin des südlichen Bezirks. Sie stammt aus der viktorianischen Zeit Englands. Kardia hat prachtvolles, schwarzes Haar, welches sie meist aufwendig frisiert. Sie hat ein aristokratisches Gesicht, edle Züge und einen geschmeidigen Gang. Ihre Bewegungen sind bedacht und nobel und sie wirkt stolz und stark. Kardia ist eine gute Freundin von Eden und ist ihm eine große Stütze, als es ihm sehr schlecht geht. Manchmal ist sie kühl und grausam, und wenn sie etwas aufregt, kann sie ganz schön außer sich sein.

Kardia ist für mich eine atemberaubende Persönlichkeit. Sie ist beeindruckend und beängstigend zugleich. Ich freue mich jedes Mal, wenn Kardia in den Büchern auftaucht, weil ich sie sehr gerne habe.


Kommen wir nun zu zwei Vampiren aus dem mittleren Bezirk:


Karis & Toja

Die Zwillinge Karis und Toja sind Vampire des Mittelbezirks. Sie haben blondes Haar, sind sehr schön, jung, hochgewachsen und stammen aus Skandinavien. Karis und Toja lächeln gewinnbringend, wirken nett, aber sind auch sehr manipulativ. Die beiden besitzen zwei Gesichter, weswegen man besonders vorsichtig mit ihnen umgehen sollte. Sie tun Dinge immer aus einem bestimmten Grund heraus und haben fast immer Hintergedanken. Ihre besondere Fähigkeit zieht Frauen in einen Bann, aus dem es schwer ist, herauszubrechen.
Karis ist der ruhigere der Zwillinge. Er wirkt sympathisch, hat eine einlullende Stimme, schätzt durchdachtes Handeln und kann auch schadenfroh sein.
Toja, der wildere Zwilling liebt es, Frauen zu schmeicheln. Sein Lachen wirkt entwaffnend und er ist zu offen zur Damenwelt.

Ich weiß bis heute nicht recht, was ich von Karis und Toja halten soll. Auf der einen Seite mag ich sie, weil sie wichtige Figuren in der Geschichte sind. Doch manchmal will ich sie auch schütteln und fragen, was eigentlich mit den beiden los ist. Dennoch möchte ich sie nicht missen müssen.


********************************************************************************************************

Das Buch "Vampires of Eden" ist das Spin-off zu "Melody of Eden". Falls Ihr die Reihe noch nicht kennt, möchte ich sie Euch von Herzen empfehlen. Hier seht Ihr noch einmal die Cover dazu, inklusive der E-Box und dem Spin-off. Unter dem Bild habe ich Euch jedes eBook mit Amazon verlinkt, damit Ihr sie direkt kaufen könnt, wenn Ihr möchtet.

"Blutgefährten" ; "Blutwächter" ; "Blutrache" ; "E-Box" ; "Bluterwachen"

Zur Seite von Sabine Schulter kommt Ihr hier: *Klick*

Habt Ihr einen Beitrag der Blogtour verpasst? Dann findet Ihr hier alle Stationen: *Klick*

Wenn Ihr meine Rezensionen zu "Melody of Eden" lesen möchtet, dann klickt einfach auf den jeweiligen Titel des Buches:
"Blutgefährten" ; "Blutwächter" ; "Blutrache" ; E-Box ; "Bluterwachen"


Und nun kommen wir zu unserem Gewinnspiel:
  • Zu gewinnen gibt es:
    • Platz 1: Band 1 "Melody of Eden: Blutgefährten" Taschenbuch
    • Platz 2: ein eBook der "Melody of Eden"-Reihe nach Wahl
  • Beantwortet die Tagesfrage
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 4. Dezember 2017
  • Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 5. Dezember 2017
  • Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt Ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden

Tagesfrage: Mit welcher der vorgestellten Nebenfiguren könnt Ihr Euch am meisten identifizieren und warum?

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und wünschen Euch viel Glück. <3

********************************************************************************************************

*** Werbung ***

Folgende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

Kommentare:

  1. Hallo
    Danke für de tollen Beitrag.
    es ist eine schwere Wahl, ich finde immer etwas das passt und wieder nicht.
    Am ehesten kommt da Rich in Frage, immer einen Spruch auf Lager und energiegeladen.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,

      danke für Dein Feedback <3

      Hehe Rich ist schon cool und immer einen Spruch auf Lager zu haben finde ich super. Mir fallen die besten Sprüche oftmals zu spät ein. ;)

      Liebe Grüße,

      Nicky Mohini

      Löschen
  2. Danke für den Beitrag!

    Ich mag die Twins Karis und Toja - liegt vielleicht an der Haarfarbe - bin auch blond��

    Monika.bolduan@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      Danke Dir. Ja die Zwillinge haben etwas an sich, das man sie irgendwie mögen muss ;)

      Liebe Grüße,

      Nicky Mohini

      Löschen